DE EN

+49 (0) 66 59 / 979-0

DE EN

Mo. Di. Do.

Mi.

Fr.

Sa.

08.00 – 16.00 Uhr

08.00 – 18.30 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

10.00 – 12.00 Uhr

Menü

19.11.2018

160 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet

Rund 160 Sportlerinnen und Sportler begrüßte Bürgermeister Dieter Kolb am Freitag, 16. November 2018 im Rahmen der gemeindlichen Sportlerehrung in der Kulturscheune Eichenzell.


Mit der jährlich stattfindenden Sportlerehrung möchte die Gemeinde Eichenzell die herausragenden Leistungen der heimischen Sportlerinnen und Sportler, die innerhalb eines Jahres erbracht wurden, besonders anerkennen. Einen besonderen Dank sprach Bürgermeister Kolb aber auch den Trainern und Betreuern der Mannschaften und Einzelsportlerinnen und Einzelsportler aus, die einen großen Anteil am Erfolg der Sportlerinnen und Sportler haben. Besonders hob er die Wichtigkeit der Jugendarbeit hervor. Dieses ehrenamtliche Engagement sei für unsere Gesellschaft sehr wichtig und ohne dieses wären wir ein ganzes Stück ärmer. „Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag und vermitteln den anvertrauten Kindern und Jugendlichen Werte, die in ihrem Leben wichtig sind.“ Als Beispiele nannte er Gemeinschaftserlebnis, Teamgeist, Pflichtbewusstsein, Ausdauer und Lernen, auch mit Niederlagen umzugehen.


Kolb kündigte an, dass in Eichenzell die Vereinsförderung für die über 100 Vereine und Organisationen weiter verbessert werden soll. Im Dezember 2017 hatten CWE und CDU gemeinsam einen Antrag auf Überarbeitung der Vereinsförderrichtlinien eingebracht. Die Verwaltung hat ein neues Konzept ausgearbeitet, das im Entwurf in der Oktobersitzung des Ausschusses für Sport/Kultur/Soziales vorgestellt wurde. Das neue Konzept soll nun in der Dezembersitzung von der Gemeindevertretung beschlossen werden. Unter anderem soll die Jugendarbeit explizit gestärkt werden. Die Vereine sollen ab dem nächsten Jahr für jugendliche Mitglieder wesentlich mehr finanzielle Förderung bekommen als bisher.
Weiter ist beabsichtigt, dass bei Vereinsheimen, die ausschließlich durch die Vereine genutzt werden, künftig Teile der Betriebs- und Verbrauchskosten von der Gemeinde getragen werden. Dies bedeutet für die betroffenen Vereine eine deutliche finanzielle Entlastung. Bürgermeister Kolb betonte abschließend, dass die Sportlerinnen und Sportler durch ihre Erfolge auch für positive Schlagzeilen in regionalen und teilweise überregionalen Medien gesorgt haben. So gesehen sind Sportler mit ihren Erfolgen auch Botschafter unserer Gemeinde Eichenzell.


In sechs verschiedenen Sportarten gratulierte Bürgermeister Kolb den Sportlerinnen und Sportlern. Ehrungen wurden in den Sportarten Wassersport, Tischtennis, Laufen, Fußball, Reitsport und Tanzen durchgeführt.


Neben den Siegen und Aufstiegen auf Bezirks- und Kreisebene wurden auch die Hessen-, Deutsche- und Europameister geehrt. Erfolgreich waren Inge Grubmüller (TLV Eichenzell e.V. Tischtennis - Hessenmeisterin Senioren Doppel), Christopher Mühlen und Werner Gottfried (TLV Eichenzell e.V. Lauftreff - 2. Platz der Hessenmeisterschaft im Halbmarathon M60 und M75), Tizian Tegethoff (Wasserfreunde Fulda 1923 e.V. - 1. Platz Hessenmeisterschaft U14), Franziska Müller (Wasserfreunde Fulda 1923 e.V. - Deutsche Meisterin der Special Olympics im Rückenschwimmen 25 m), Lorena Klimesch, Jule Müller, Tabea Herber, Emily Belz, Emilia Seifert, Jennifer Lamert, Lotta Braun
(2. Platz der Holodeck Skillz Teens bei den Starmoves European Championships und 3. Platz der Holodeck Skillz Juniors bei den Deutschen Meisterschaften im Hip Hop Tanz).