DE EN

+49 (0) 66 59 / 979-0

DE EN

Mo. Di. Do.

Mi.

Fr.

Sa.

08.00 – 16.00 Uhr

08.00 – 18.30 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

10.00 – 12.00 Uhr

Menü

30.04.2018

Ahornschüler zu Gast im Eichenzeller Schlösschen

Am Donnerstag, dem 12.04.2018 empfingen Bürgermeister Dieter Kolb und Sabrina Gärtner die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 der Grundschule Lütter im Eichenzeller Schlösschen.

Die 23 Kinder haben sich mit ihrer Sachunterrichtslehrerin Frau Janssen in den letzten Wochen auf diesen Besuch vorbereitet. Nicht nur das Rathaus samt seinen Abteilungen und Arbeitsfeldern, sondern auch Wissenswertes rund um die Gemeinde Eichenzell wurden in den Unterrichtsstunden zuvor besprochen. Clara V., eine Schülerin aus der dritten Klasse, berichtet zu diesem Erlebnis:

"Wir, die Klasse 3 der Ahornschule Lütter, besuchten am 12.04.2018 den Bürgermeister der Gemeinde Eichenzell. Dabei waren unsere Klassenlehrerin Frau Janssen und Frau Sattler als Begleitperson. Morgens um 8 Uhr stiegen wir in Lütter in den Zug. Einige Klassenkameraden kamen noch in Rönshausen und Welkers dazu. Dann fuhren wir weiter nach Eichenzell. Als nächstes gingen wir in die Eichenzeller Grundschule, wo wir unser Pausenbrot aßen. Danach liefen wir zum Schlösschen. Im Schlösschen angekommen, meldete uns Frau Janssen an. Die Sekretärin des Bürgermeisters brachte uns anschließend in den großen Kultursaal. Hier trafen wir auf den Bürgermeister, dem wir viele verschiedene Fragen stellen durften.

Auszug aus dem Interview:
Frage: "Wer ist Ihr Vorgänger gewesen?"
Kolb: "Mein Vorgänger ist Rudolf Breithecker."
Frage: "Wann sind Sie Bürgermeister geworden?"
Kolb: "Ich bin im Jahr 2008 Bürgermeister geworden und arbeite demnach seit 10 Jahren als Bürgermeister."
Frage: "Was genau finden Sie am Amt des Bürgermeisters so toll?"
Kolb: "Ich finde es schön, dass ich mit vielen Leuten zusammen bin."

Nachdem all unsere vorbereiteten Fragen gestellt wurden, machte der Bürgermeister eine Führung. Er zeigte uns die Räumlichkeiten des Schlösschens.

Zur Erinnerung an den schönen Tag bekamen wir einen Beutel und eine Informationsbroschüre über die Eichenzeller Gemeinde geschenkt.

Zuletzt haben wir eine Gruppenaufnahme gemacht. Bevor wir in die Schule zurückfuhren, aßen wir noch ein Eis. Es war ein schöner Tag. Besonders interessant war die Geschichte über den Eichenzeller Weckfresser."

Zum Abschluss möchten wir uns erneut bei Herrn Bürgermeister Dieter Kolb und seiner Sekretärin, Sabrina Gärtner, für den informativen Schulvormittag bedanken!