DE EN

+49 (0) 66 59 / 979-0

DE EN

Mo. Di. Do.

Mi.

Fr.

Sa.*

08.00 – 16.00 Uhr

08.00 – 18.30 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

10.00 – 12.00 Uhr

* nur in geraden Kalenderwochen

Menü

Notbetreuung während der Corona-Krise

Öffnung der KiTas ab 02.06.2020 im eingeschränkten Regelbetrieb

 

Sehr geehrte Eltern,

ab Dienstag, dem 02.06.2020 werden alle  KiTas unserer Gemeinde Eichenzell im sog. eingeschränkten Regelbetrieb wieder geöffnet.

Hierzu haben wir uns viele Gedanken gemacht und uns bemüht für alle Familien eine möglichst faire und gute Regelung zu finden. Wir alle wissen aber auch, dass derzeit noch kein normaler KiTa-Alltag entstehen kann und darf.

In Absprache mit den Leiterinnen der Einrichtungen wurden nun die folgenden Regelungen festgelegt:

  1. Die Notbetreuung besteht weiterhin für Kinder der Eltern systemrelevanter Berufe bzw. benannter Personengruppen gem. Verordnung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vom 13.03.2020 in ihrer derzeit gültigen Fassung, d.h. die angemeldeten Kinder dürfen wie bisher auch die KiTa von 7:30 bis 16:30 Uhr in 5 KiTas der Gemeinde Eichenzell  besuchen, folgende Ortsteil-KiTas bieten Notbetreuungsgruppen an: Lütter, Welkers, Rothemann, Eichenzell (Am Riedrain) und Löschenrod.
     
  2. Der eingeschränkte Regelbetrieb findet für die Kinder, die nicht in der Notbetreuung sind, von  07:30 Uhr bis 13:30 Uhr oder ganztags bis maximal 15:00 Uhr  in den Gruppenräumen der bisherigen eigenen KiTa wie folgt statt:

    Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt und haben jeweils feste Tage zum Besuch der KiTa. Die festen Tage für Gruppe A sind Montag und Dienstag, für Gruppe B Donnerstag und Freitag. Mittwoch ist der Tag, der im Wechsel zur Gruppe A und in der nächsten Woche zur Gruppe B gehört. Ein Wechsel der Gruppe ist nach dem ersten Besuch der KiTa aufgrund der Hygieneempfehlungen leider nicht mehr möglich.

    Beispiel:

    In der 23. KW (02.06. - 05.06.2020) ind folgende Betreuungszeiten festgelegt:

    Gruppe A: Montag (entfällt wegen Feiertag), Dienstag und Mittwoch

    Gruppe B: Donnerstag und Freitag
     

    In der 24. KW (08.06. - 12.06.2020) sind folgende Betreuungszeiten festgelegt:

    Gruppe A: Montag und Dienstag

    Gruppe B: Mittwoch, Donnerstag (entfällt wegen Feiertag) und Freitag

    In den darauf folgenden Wochen und unter Berücksichtigung des eingeschränkten Regelbetriebes wird die oben beschriebene halbwöchige Betreuung so fortgeführt.

    Falls Sie Ihr(e) Kind(er) trotz des beginnenden eingeschränkten Regelbetriebs nicht zur Betreuung in die KiTa bringen wollen oder ihr Kind statt an der Notbetreuung wieder am eingeschränkten Regelbetrieb teilnehmen soll, teilen Sie uns das bitte per E-Mail mit.

 

Achtung: Allgemeine Schutzmaßnahmen!!!

  • Bei Krankheitsanzeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) müssen sowohl Kinder als auch Beschäftigte auf jeden Fall zu Hause bleiben. Kinder dürfen nicht in der Kindertageseinrichtung betreut werden, wenn sie oder ein Angehöriger des gleichen Hausstands Krankheitssymptome aufweisen oder in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind.

  • Bei Kindern, die nach den Informationen des Robert Koch-Instituts zu Personengruppen gehören, die nach bisherigen Erkenntnissen ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html) sollen die Eltern mit der Kinderärztin oder dem Kinderarzt geeignete Schutzmaßnahmen und mit dem Träger deren Umsetzung in der Kindertagesbetreuung abklären.

     

    Wir hoffen, dass wir allen Eltern mit unserer Regelung weiterhelfen konnten und bedauern den zeitlich kurzen Vorlauf. Eine Betreuung aller Kinder an allen Tagen und in den gewohnten Zeitumfängen ist leider aus Kapazitätsgründen nicht möglich. Bitte entschuldigen Sie auch die ungewohnten, aber zwingend erforderlichen, geänderten Abläufe.

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    gez.

    Dieter Kolb
    Bürgermeister

     


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat mit Verordnung vom 13.03.2020 festgelegt, die Kindergärten und Schulen ab Montag, dem 16.03.2020 grundsätzlich zu schließen um die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 in Deutschland einzudämmen.

Hierzu muss jeder Bundesbürger einen Betrag leisten – aus diesem Grund sind  auch die Kindertagesstätten im Gemeindegebiet Eichenzell seit 16.03.2020 geschlossen.

Weiterhin haben sich die Länder und der Bund am 15.04.2020 darauf geeinigt, dass die Kindertagesstätten über den 19.04.2020 (Ende der hessischen Osterferien) hinaus geschlossen bleiben. Einen verbindlichen Termin, wann die Kindertagesstätten wieder im Normalbetrieb geöffnet werden können gibt es derzeit nicht.

Um jedoch insbesondere den öffentlichen Gesundheits- u. Sicherheitssektor, sowie die kritischen Infrastrukturen aufrechterhalten zu können, wurden Notgruppen zur Betreuung der Kinder dieser Beschäftigten eingerichtet.

Näher Informationen sowie eine Liste der Berufe die zu den kritischen Infrastrukturen zählen finden Sie unter:
https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/kitas-geschlossen-notbetreuung-sichergestellt

Es ist notwendig, dass jeder der Anspruch auf einen Betreuungsplatz im Rahmen der Ausnahmeregelung anmeldet, den hinterlegten Fragebogen ausfüllt und an die Gemeindeverwaltung per E-Mail unter corona@eichenzell.de oder postalisch übersendet.

Die Abgabe des Fragebogens, sowie eine Arbeitgeberbescheinigung (Download am Ende der externen Seite) über die Zugehörigkeit zu den berechtigten Berufsgruppen ist zwingend notwendig, um ein Kind im Rahmen der Ausnahmeregelung nach der Verordnung des Landes Hessens betreuen zu lassen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Beachtung.

 

gez.

Dieter Kolb
Bürgermeister

 

Download Fragebogen zur Notbetreuung

Download Arbeitgeberbescheinigung (am Ende der externen Seite)


Ansprechpartner/innen:

Marco Schlender

Leiter Haupt- / Personalamt

Telefon: 06659 / 979-25

E-Mail senden