DE EN

+49 (0) 66 59 / 979-0

DE EN

Mo. Di. Do.

Mi.

Fr.

Sa.*

08.00 – 16.00 Uhr

08.00 – 18.30 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

10.00 – 12.00 Uhr

* nur in geraden Kalenderwochen

Menü

Kulturscheune Eichenzell

Kulturscheune Eichenzell

Am Hof 2
36124 Eichenzell

Der älteste Teil des heutigen Dorfes Eichenzell ist die Hofstätte und Domäne. Ihre Entstehung geht auf eine Gründung der Benediktinermönche zurück, die neben der Zelle Wirtschafts- und Nebengebäude errichteten.

930 bis 1403 befand sich die Vogtei im Besitz des Abtes von Fulda. Bis 1699 waren die Herren von Ebersburg-Berlepsch Eigentümer.

Nachdem die Domäne wieder in die Hände der Fürstäbte und Bischöfe gelangt war, wurde sie 1803 Staatsbesitz und bis 1919 als kleine Parzellen an Einwohner von Eichenzell, Bronnzell und Engelhelms verpachtet. 1884 verfügte die Domäne über einen Grundbesitz von 106 Hektar. Danach kaufte der damalige Bürgermeister Bernhard das Domänengelände.

1919 sah sich die Gemeinde gezwungen, den Pächtern Äcker und Wiesen zum Kauf anzubieten. Hierin beinhaltet war jedoch die Auflage, dass die erworbenen Grundstücke nicht an zweite Hand veräußert werden durften. Nur die Erbfolge war erlaubt. Somit wurden Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude an die nächsten Anlieger veräußert.

Nach Aufnahme in das Städtebau-Förderungsprogramm erwarb die Gemeinde Eichenzell im Jahr 1991 die Gesamtanlage "Alte Domäne" über die Hess. Landgesellschaft.

In den Jahren 1994/95 wurde die Scheunengebäude zur heutigen Kulturscheune umgebaut. Durch die geschmackvolle Kombination von alter Bausubstanz mit modernen Elementen entstand ein Veranstaltungshaus mit besonderer Atmosphäre. Die Anlage ist Mittelpunkt des dörflichen Geschehens und entspricht den Bedürfnissen der heutigen Bevölkerung.

Die Kulturscheune Eichenzell bietet den angemessenen Rahmen für Privat-, Vereins-oder Firmenfeier in stilvollem Ambiente. Im Innenhof können Feste gefeiert und Brauchtum gepflegt werden.

Im Jahr 1997 erhielt die Gemeinde Eichenzell für die "vorbildliche Sanierung der Kulturscheune" den Hessischen Denkmalschutzpreis.