DE EN

+49 (0) 66 59 / 979-0

DE EN

Mo. Di. Do.

Mi.

Fr.

Sa.

08.00 – 16.00 Uhr

08.00 – 18.30 Uhr

08.00 – 12.00 Uhr

10.00 – 12.00 Uhr

Menü

Wirtschaftsstandort Eichenzell

Herzlich willkommen in Eichenzell

Eichenzell ist eine traditionsreiche und zukunftsorientierte Gemeinde in der Region Fulda. Die Eichenzeller Industrie sowie die Gewerbebetriebe und der Handel sind international tätig und bekannt. Die idealen Verkehrsanbindungen sind gute Voraussetzungen für weitere Industrieansiedlungen sowie Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe. Erfolgreiche und verantwortungsbewusste Unternehmer mit qualifizierten und hoch motivierten Mitarbeitern prägen das wachsende Industriegebiet. Auch die strukturelle Zusammensetzung der Industrie- und Gewerbebetriebe sowie des Handels bieten guten Chancen für eine innovative Zusammenarbeit.

Der Industriepark Rhön mit seinem Standort mitten in Deutschland mit unmittelbarem Autobahnanschluss an die A 7 und A 66 sowie Anschluss an die B 27 und B 40 ist ein wirtschaftlicher Leuchtturm in der Region Fulda. Durch stetige Weiterentwicklung der bebaubaren Flächen ist er von ursprünglich 20 ha auf den heutigen Stand von rd. 120 ha angewachsen.

Im Bereich Löschenrod/Kerzell sind auf einer Fläche von rd. 25 ha zwei weitere Gewerbegebiete "Im Oberfeld" und "Am Eichenzeller Weg" erschlossen worden. Ein Teil davon wird sei Mai 2010 als interkommunales Gewerbegebiet gemeinsam mit der Stadt Fulda sowie den Gemeinden Petersberg und Künzell betrieben.  In diesem interkommunalenGewerbegebiet "Am Eichenzeller Weg", Kerzell hat sich neben den Firmen Schneider Großküchen und der Paul Wiegand GmbH im Juli 2014 die Spedition Hans Geis GmbH & Co KG mit einem Speditionsterminal angesiedelt. Weitere innovative Firmen sind hinzugekommen. Für die verbleibenden Flächen gibt es bereits zahlreiche Anfrangen.

Insgesamt sind in der Gemeinde Eichenzell fast 4.500 sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer/innen beschäftigt.


Wirtschaftsregion Eichenzell